Kerstboomkanon

„Was macht mehr Spaß, als Weihnachtsbäume über den Friedrichsplatz zu schießen?“

Am 13. Dezember eröffnete der Kasseler Kunstverein mit "Modus" die erste Einzelausstellung des niederländischen Künstlers Leon de Bruijne, indem er drei Weihnachtsbäume durch die Luft schoss.

In der Zwischenzeit ist Weihnachten vorbei und zahlreiche Weihnachtsbäume stehen entsorgt am Straßenrand. Einigen dieser Bäume wird mit der Performance „Kerstboomkanon“ ein zweites Leben und ein letzter Flug gegönnt. Wer die Performance zur Ausstellungseröffnung verpasst hat oder beim ersten Mal so begeistert davon war, dass er sie erneut sehen möchte, hat am Sonntag, den 26.01.2020 um 14 Uhr vor dem Museum Fridericianum die Chance dazu.
 
 

Zurück