Rundgang durch die Ausstellung

DON’T LOOK INTO MY EYES

Rundgang durch die Ausstellung mit unserer Kunstvermittlerin Jelena Toopeekoff

Einordnung Positionierung Zuordnung

 

Ein zentrales Moment von Selmans künstlerischer Praxis besteht darin, eine sehr besondere Methode für den Umgang mit Vorurteilen gegen ihre Person und die Roma-Community im Allgemeinen entwickelt zu haben.

Gemeinsam nähern wir uns einzelnen Arbeiten der Künstlerin, um diese Methode nachzuvollziehen und sie im Anschluss selbst zu erproben. 

Teilnehmer*innen der Veranstaltung können gerne selbst ein Vorurteil mitbringen, dass ihnen in der Vergangenheit oft zugeschrieben wurde.  
 

Dauer: ca. 1 Stunde
Es ist keine Voranmeldung notwendig (max. 15 Teilnehmende)

 

Back