-=+

Helena Schätzle / Sudharak Olwe

25.07. - 16.08.

Podcast: Helena Schätzles einleitende Worte zur Ausstellung

 

Die Fotografie ermöglicht Helena Schätzle (*1983), von der Welt zu lernen, Blickwinkel einzunehmen und sich in Situationen zu begeben, die den meisten Menschen verborgen bleiben. Fotografie ist  für sie der Versuch dazu beizutragen, dieselben Rechte universell für alle Menschen umzusetzen. 
Seit Jahren unternimmt sie dafür ausgedehnte Reisen in verschiedene Länder, wo sie über längere Zeiträume hinweg lebt und intensiv an sozial kritischen Themen arbeitet. Helena Schätzles Arbeiten werden international ausgestellt und wurden vielfach ausgezeichnet.

www.helenaschaetzle.de

Sudharak Olwe ist seit 1988 Fotojournalist in Mumbai und hat als Pressefotograf bei einigen der führenden Zeitungen Indiens gearbeitet. Sudharak bereiste ganz Indien und dokumentierte dabei unglaubliche Geschichten von Not, Widerstand Veränderung. Sein Augenmerk gilt der marginalisierten Bevölkerung, die er versucht würdevoll zu begleiten, um ihnen eine repräsentative Plattform zu bieten. Dafür arbeitet er viel mit Menschenrechtsorganisationen zusammen. Sudharaks Arbeiten wurden national und international ausgestellt und er erhielt mehrere Preise, unter anderem wurde er 2016 vom indischen Präsidenten mit dem Padma Shri, Indiens vierthöchstem Zivilpreis, ausgezeichnet. Sudharaks Fotografie ist die der Empathie. Es ist eine Reise in die unsichtbare Perspektive des menschlichen Zustands. Seine Fotografie überwindet alle Grenzen und präsentiert bewegende Geschichten von Individuen und Gemeinschaften.

https://www.sudharakolwe.com/index.html

Back