Artifizielle Ökologien


Artifizielle Ökologien


Yoav Admoni
Chris Bierl
fermentier.bar
Saša Spačal
Tree of Heaven Woodshop (Ingo Vetter & Annette Weisser)


02.07. - 09.10.2022
Eröffnung: 01.07.2022, 19 Uhr
 

Die Künstler*innen Yoav Admoni, Chris Bierl, die fermentier.bar, Saša Spačal und Tree of Heaven Woodshop (Ingo Vetter & Annette Weisser) verhandeln mit ihren ästhetischen Konzepten die Beziehungen von Natürlichkeit und Künstlichkeit. In der Verschränkung von Lebendigem und Artifiziellem entsteht eine Ökologie der Ideen mit neuen Perspektiven.  

 

Yoav Admoni untersucht, wie Vorstellungen von Natur in Denkmuster und Alltag eingegangen sind und konfrontiert uns mit dem Natürlichen als einem gesellschaftlichen Sehnsuchtsort.   

Chris Bierl bettet organische Materie in seine Kunst ein. Das Kunstwerk schafft einen begehbaren Lebensraum, in dem Besucher:innen mit lebenden Orchideen- (und) Mantiden interagieren.  

Die fermentier.bar porträtiert, feiert und experimentiert mit Mikroorganismen im Kontext der Fermentation. Die Vermittlung dieser Kulturtechnik schafft erfahrbare, sinnlich-ästhetische Erlebnisse im Spannungsfeld von Chaos und Kontrolle. 

Die Arbeit „Mycomythologies“ von Saša Spačal eröffnet einen mikroskopischen Blick auf eine lebendig-wachsende Pilzlandschaft, die mit dem Mikrobiom der Künstlerin gemischt ist (Blood, Sweat, Tears) und in den Wechselbeziehungen ihre Form gewinnt. 

Tree of Heaven Woodshop (Ingo Vetter & Annette Weisser)rücken die Technik des Re- bzw. Upcyclings in den Zusammenhang globalisierter Ökosysteme und ihrer dazugehörigen Probleme. Sie arbeiten ausschließlich mit dem Holz des Götterbaums, der sich als Brachenbesiedler perfekt an lebensfeindliche Stadtlandschaften angepasst hat und dessen Holz als minderwertig gilt. Die Serie Kassel repair kombiniert bestehende Designklassiker mit Götterbaum-Elementen zu acht hybriden Stühlen. 

 

VERANSTALTUNGEN

Schmeckt besser als es riecht / Das Fermentations-Tasting  

Termine: 
21.07., 18:30 Uhr 
18.08., 18:30 Uhr 
22.09., 18:30 Uhr 

Es erwarten Euch spannende Drinks* & Snacks, die Euch die vielfältige Geruchs- und Geschmackswelt der Fermentation eröffnen. Neben den kleinen Verköstigungen erfahrt Ihr spannende Infos rund um die Welt der Fermentation und Tipps zum selbst machen. 
  
Wir als fermentier.bar sind eine ehrenamtliche Initiative, die sich aus der Freude am Fermentieren und Experimentieren gegründet hat. Neben spannenden Fermentations-Experimenten und der Suche nach immer neuen Geschmackskombinationen ist es uns ein besonderes Anliegen, noch mehr Menschen von dieser wunderbaren und historischen Art der Lebensmittelkultivierung zu begeistern.  

*können Alkohol enthalten.  

Die Tastings finden auf Spendenbasis statt, damit wir unsere Ausgaben für Lebensmittel decken können. 
Weitere Infos zu den Tastings und zur Anmeldung auf https://fermentierbar.de 

 

Die Ausstellung wird gefördert von:

Stiftung Kunstfonds / NEUSTART Kultur
Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Kulturamt der Stadt Kassel
Gerhard-Fieseler-Stiftung