Selma Selman
DON’T LOOK INTO MY EYES
02.09. – 24.10.2021


Eröffnung: 01.09., 18 Uhr
Performance Selma Selman: 01. und 02.09., 19 Uhr
 

Der Kasseler Kunstverein freut sich, mit "DON'T LOOK INTO MY EYES" die erste umfassende Einzelausstellung von Selma Selman in Deutschland zu präsentieren.

In ihrer künstlerischen Praxis integriert die aus Bosnien und Herzegowina stammende Künstlerin und Aktivistin Selma Selman (*1991) Narrative der Roma-Gemeinschaft, einschließlich ihrer eigenen Familie. Im Kasseler Kunstverein zeigt sie Arbeiten, die zwischen sensiblen, harschen und ironischen Gesten wechseln und diskriminierende Identitätszuschreibungen, Rollenerwartungen und Stereotype offenlegen. Dabei wird Selmans Körper und Identität zu einem Medium, um universelle und persönliche Themen zu erfassen, die politischen Widerstand und feministisches Empowerment artikulieren.

 

Die Ausstellung wird gefördert von:

Kulturamt der Stadt Kassel
The Rockefeller Brothers Fund
ERIAC - European Roma Institut for Arts and Culture
Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst    
ifa (Institut für Auslandsbeziehungen)
Kasseler Sparkasse
 

 

14. Mai 2021 18:00

Gespräche mit: Hlynur Hallsson

Aufzeichnung des Künstlergesprächs vom 14.05.2021
Weiterlesen

13. Juni 2021 16:00

Gespräche mit: Jenny Michel

Aufzeichnung des Künstlerinnengespräch vom 13.06.2021
Weiterlesen